Willkommen

 

Herzlich Willkommen, hier entsteht die Internet-Präsenz der Selbsthilfegruppe Zahn-Material-Geschädigte Ansbach

 


 

Diese Seite ist jetzt geschlossen,

weiter gehts unter http://schwergeschaedigte.wikispaces.com/

 

 

 

 

Tabellarischer Ablauf: IMPF(Schutz)LÜGEN

 

Abkürzungen:

Selbsthilfegruppe SHG

Zahn-Material-Geschädigte ZMG

Gesundheitsbehörde G

AN Ansbach Regierung von Mittelfranken Reg.v.Mfr.

Bayerisches Staatsministerium (StMUGV)

StA Staatsanwalt

 

Gesamter Schriftverkehr im Originaltext der Selbsthilfegruppe Zahn-Material-Geschädigte Ansbach mit den staatlichen Behörden (als rar-Archiv zum download).

 

Die einzelnen Schreiben können Sie durch klicken auf die blau unterlegten Datumsangaben herunterladen. Lesbar mit dem Acrobat Reader von Adobe.

 

17.05.2006   Bitte um konkrete Aufklärung über die Bedeutung von Schutzimpfungen

z.B. * Nachweis der Schutzwirkung der Tetanusimpfung sowie der Toxinproduktion durch SHG an G-AN Tetanusbakterien in lebenden mit Sauerstoff versorgten Menschen. * Publikation des Direktnachweises des Masernvirus sowie der Schutzwirkung der Masernimpfung.

 

14.08.2006   SHG an G-AN keine Rückmeldung i.S. Schutzimpfung mit Frist zum 31.7.06

 

27.11.2006   SHG an Bay. Landesamt Gesundheit und Lebensmittelsicherheit z.H.Präsident Prof. Dr. V. Hingst, Beschwerde über G-AN, bis heute unbeantwortet!

 

22.05.2007   SHG bittet OB. Ralf Felber um Hilfe.

 

14.06.2007   G-AN an SHG, Dr. Robert Schulze Ltd.Ministerialdirektor, es besteht keine Veranlassung mit unserer SHG in einen wissenschafts-hermeneutischen Diskurs über den Gehalt vermeintlicher Beweise einzutreten.

 

19.06.2007   SHG an G-AN z.H. Dr. Schulze, danke für die Klarstellung (vorsätzlich rechtswidrig).

 

25.06.2007   SHG an OB. Felber G-AN konnte *kein empirisch-wissenschaftliches o.g. Beweisstück* zugänglich machen.

 

24.07.2007   Stadt AN an SHG, Weiterleitung des o.g. an das Bayerische Staatsministerium.

 

07.08.2007   Reg.v.Mfr. an SHG, Dr. Drochner Medizinaloberrat, legt als Beweisgrundlagen ein Biologie-Skript der 11.Klasse zugrunde (keine Publikation).

 

13.08.2007   SHG an Reg.v.Mfr. z.H. Dr. Drochner, mit Bitte um Klarstellung, ob das Schreiben vom 07.08.07 tatsächlich die Position der Bayerischen Staatsregierung dokumentiert. (SG 53)

 

14. 8.2007   Reg.v.Mfr. an SHG Dr. Drochner, das Schreiben vom 7.8.07 stellt somit die Meinung des SG 53 der Reg.v.Mfr. dar.

 

21.08.2007   SHG an Reg.v.Mfr. z.H. Dr. Drochner, Bestätigung der Meinung des SG 53, Frage: übernimmt Dr. Drochner bis zur Klärung der Sachlage die Verantwortung von Impfschäden mit evtl. Todesfolge? Diese Frage blieb unbeantwortet!

 

28. 8.2007    Reg.v.Mfr. an SHG Dr. Hartmann Ltd. Medizinaldirektor, selbstverständlich gibt es wissenschaftliche Tatsachen, auf dem allgemein anerkannten Kenntnisstand der Wissenschaft.

 

15.10.2007   SHG an Bayerische Staatskanzlei AMTDIENSTAUFSICHTSBESCHWERDE gegen die Reg.v.Mfr. Beteiligung der Gesundheitsbehörden an unmittelbaren u. mittelbaren Eingriffen in das Recht auf Leben u. körperliche Unversehrtheit aufgrund der  Volkshygienetheorie.

 

13.11.2007   Bayerisches Staatsministerium (StMUGV) an SHG, Prof. Dr. med. Bernhard Liebl Ministerialrat, Beschwerde unbegründet - Angelegenheit abgeschlossen.

 

21.11.2007   SHG an StMUGV, persönliche Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Prof. Dr. med. Liebl Ministerialrat, wegen systematischen Irreführungsangriff gegen die Bevölkerung.

 

18.12.2007   StMUGV an SHG, Karolina Gernbauer Ministerialdirektorin, bestätigt die Einschätzung der Reg.v.Mfr.und Empfehlungen durch elementare wissenschaftliche Erkenntnisse. SHG hätte Mindermeinung, StMUVG hätte wissenschaftl. anerkannte Mehrheitsmeinung.

 

26.12.2007   SHG an StMUVG, persönliche Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Karolina Gernbauer Ministerialdirektorin siehe Schreiben vom 18.12.07.

 

21.01.2008   StMUGV an SHG, Wolfgang Lazik Ministerialdirektor-Amtschef, Dienstaufsichtsbeschwerden gegen K. Gernbauer und Dr. Lazik abgewiesen, elementare wissenschaftliche Erkenntnisse sind die Basis für öffentlich empfohlene Schutzimpfungen, kein Grad des Nachweises von Viren notwendig.

 

05.02.2008   SHG an Staatsanwaltschaft Ansbach, gesamten Schriftverkehr unserer SHG mit zuständigen Behörden der StA-AN übersendet.

 

06.02.2008   SHG an StMUGV, Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Wolfgang Lazik Ministerialdirektor-Amtschef Verbrechensbeteiligung.

 

11.02.2008   StA-AN an SHG, StA. Pottiez Ermittlungsverfahren Strafanzeige vom 05.02.08 Ihrer Strafanzeige § 152 Abs.2 Strafprozeßordnung wurde keine Folge geleistet.

 

19.02.2008   StMUGV an SHG, Götz Ministerialrat, das Schreiben vom 06.02.08 wiederholt im wesentlichen die Position der SHG `Virennachweis-Impfempfehlung. Die StMUGV sieht keine Veranlassung, von ihrer *bisherigen Auffassung* abzuweichen. Wir (StMUVG) werden Schreiben von Ihnen in Zukunft nicht mehr beantworten.

 

14.03.2008 Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Ministerialrat Götz
Diese Dienstaufsichtsbeschwerde bezieht sich auf alle Bediensteten des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz im Zusammenhang mit dem fehlenden Virusnachweis.

 

29.02.2008 Antwort vom StMUGV auf die Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Ministerialrat Götz von Hr. Krethe: Wissenschaftliche Fakten wurden leider nicht benannt.

 

19.05.2008 Brief an OB Frau Carda Seidel, Ansbach
Schwere Verbrechen an unserer Stadt-, Land- und Weltbevölkerung
Die Aktivitäten von Frau Seidel in Bezug auf Implantieren gefährlichster Impf- und Begleitstoffe in Impfseren.

 

24.06.2008 Antwort der Stadt Ansbach von Hr. Stache, Ltd. Rechtsdirektor
Eingehend geprüfte Meinungen (keine wissenschaftliche Virennachweise) kompetenter Fachleute

 

01.07.2008 Brief an die Stadt Ansbach
Wahrhaftigkeitsgebot... Dienstpflicht... Rechtstaatlich zu klärende Kernfrage

 

01.07.2008 Brief an die Universität Regensburg auf Empfehlung von Hr. Stache, Ltd. Rechtsdirektor der Stadt Ansbach
Forderung nach Benennung des Hepatitis-B-Virus (Grundlagenbeweis)

 

09.06.2008 Brief an Landrat Schwemmbauer: Blauzungenkrankheit und Virennachweis

 

 

 

 


 

 .. nach oben

 

Besucher dieser Seite seit 20.02.2008: